Donnerstag, 13. April 2017

Aus Kindersicht: Vom Glauben an den Osterhasen



Wir freuen uns total, dass die Osterfeiertage mit dem langen Wochenende auf uns warten! Zwischen Eier anmalen und der Bastelei für Ostern, haben Nele und ich versucht, uns zu erinnern: Weißt du
britta menter, ostern, osterhase, ostergeschenk souverän erziehen und begleiten
noch, wann und wie du erfahren hast, dass es den Osterhasen gar nicht gibt?

Als wir so ins Plaudern kamen, beschlossen wir: daraus machen wir ein "Aus Kindersicht"!
Gesagt, getan. 
Hier also Neles Interview, in dem du unter anderem erfährst, wie sie es findet, dass die Geschenke zu Ostern immer größer werden.
Und du erfährst, ob Ostern und Weihnachten, aus ihrer Sicht, den Zauber verlieren, wenn man nicht mehr an Osterhasen und co glaubt.



Wir sind natürlich auch neugierig! 
Was bekommen deine Kinder zu Ostern geschenkt?





Die bisherigen "Aus Kindersicht" findest du hier:






Hat dir der Beitrag gefallen? 
Dann folge mir auf Facebook unter www.facebook.com/souveraen.erziehen.und.begleiten/
Fragen und Kommentare kannst du jederzeit hier los werden.







1 Kommentar:

  1. Ich habe noch keine Kinder, mache mir aber trotzdem Gedanken - die Nichten und Neffen meines Freunds und die Kinder seiner Cousine bekommen mehr zu Ostern als ich früher zum Geburtstag bekommen habe - da liegen später große Geschenkestapel. Da schenkt die Cousine dem Kind des Cousins mal eben (unabgesprochen) ein riesiges Bagger-Bobbycar ...
    Da Ostern in dieser Familie das große Familientreffen stattfindet, frage ich mich schon: Wie soll ich später meinen Kindern erklären, dass ihre Cousins stapelweise Geschenke bekommen und sie nur ein paar Schokoladeneier - wenn auch noch gemeinsam gesucht wird? Wie soll ich bloß die Familie meines Liebsten davon abhalten, dann ihrerseits meine Kinder mit viel zu großen Geschenken zu überhäufen?
    Schwierige Angelegenheit, das ...

    AntwortenLöschen